Unsere 1. Herren haben in der Saison 2018/2019 den direkten Aufstieg in die 1. Bezirksklasse geschafft. In der gesamten Serie musste die Mannschaft nur eine Niederlage gegen den zweitplatzierten, ESV Hildesheim, hinnehmen und sind ansonsten verlustpunktfrei überragend Meister der 2. Bezirksklasse Gruppe 1 geworden. Zu erwähnen ist, dass Martin Ohlendorf, an Position 5 spielend, alle seine zehn Einzel gewonnen hat, auch Thomas Engwicht weist mit 12:4 Einzelspielen eine hervorragende Bilanz auf. Garant für die erfolgreiche Saison war aber die Dominanz in den Doppelspielen. Björn Kuhrmeier / Martin Ohlendorf gewannen acht ihrer neun Spiele, Manuel Geske / Lars Röwer sieben und Thomas Engwicht / Marcel Kuhrmeyer sechs.

Dazu möchten wir Euch ganz herzlich gratulieren.

Leider konnte die 2. Herren sich in der Kreisliga, in die sie letzte Saison aufgestiegen waren, nicht behaupten und belegten am Saisonende den letzten Tabellenplatz. Vielleicht wäre der ein oder andere Punkt mehr möglich gewesen, aber die Mannschaft musste ersatzgeschwächt, insgesamt 28-mal auf die Hilfe der 3. und 4. Mannschaft zurückgreifen. An die Ersatzspieler ein großes Dankeschön für euren Einsatz. In der nächsten Saison wird unsere 2. Herren dann wieder in der 1. Kreisklasse spielen. 

Die 3. Herren hat mit Platz 3 den Aufstieg in die 2. Kreisklasse nur knapp verpasst. Am Ende fehlten nur vier Punkte auf den 2. Platz, welcher zum Aufstieg notwendig gewesen wäre. Die 4. Herren hat es im letzten Saisonspiel noch geschafft, dass die "Rote Laterne" an den RV Kehrwieder Dinklar V ging und belegt den achten Rang in der 3. Kreisklasse.

Allen Spielerinnen und Spielern wünschen wir für die nächste Saison viel Erfolg und ein hoffentlich verletzungsfreies Jahr.

Unsere 1. Herren, Aufsteiger in die 1. Bezirksklasse, von links nach rechts:
Manuel Geske, Björn Kuhrmeier, Martin Ohlendorf, Lars Röwer, Thomas Engwicht und Marcel Kuhrmeyer