Herzlich willkommen!!!!

Lieber Besucher,

der Vorstand des TuS Hoheneggelsen v. 1892 heißt Sie herzlich willkommen auf unserer Homepage. Die Seite zeigt Ihnen unsere Angebote und Kontaktmöglichkeiten unseres Vereines auf.

Wir freuen uns über Ihr Interesse, und hoffen Sie in einen unserer Sportgruppen begrüßen zu können.

Mit sportlichem Gruß

Bernd-Henning Reupke, 1. Vorsitzender 

 

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen gefunden
Aktuelles
  • Hüttentour in den Alpen im September 2022

    Auf Grund einer Anregung von Vereinsmitgliedern soll im September des nächsten Jahres eine einwöchige Hüttentour in den Alpen stattfinden. Hüttentour bedeutet, dass rund eine Woche mit Gepäck von Hütte zu Hütte gewandert wird. Die Tour bewegt sich in Höhen zwischen 1500 m und 2500 m und wird daher einen mittelschweren Charakter haben. Dabei haben die Wege abschnittsweise eine Seilversicherung - geklettert wird allerdings nur in Ausnahmefällen. Eine gute Kondition und Schwindelfreiheit muss vorausgesetzt werden. Wenn Sie beispielsweise von Ilsenburg aus problemlos den Brocken hin und zurück erreichen, dann sind Sie grundsätzlich auch für eine solche Tour geeignet. Angesprochen sind neben den Mitgliedern des TuS Hoheneggelsen, alle Bürgerinnen und Bürger aus dem Söhlder Gemeindegebiet. Interessenten melden sich bitte bei Bernd-Henning Reupke unter 015150701425.

     
  • Angepasstes Hygienekonzept (2.) des TuS Hoheneggelsen von 1892 e.V.

    Voraussetzung:
    Es gilt die niedersächsische Corona-Verordnung vom 25.08.2021 und die darin enthaltenen Warnstufen. Die Mitglieder werden min. per Aushang in der Bördehalle auf die jeweilige Warnstufe des Landkreises Hildesheim hingewiesen. Bitte bleiben Sie grundsätzlich dem Sport fern, wenn Sie corona-spezifische Symptome aufweisen.

    • Die allgemeinen Handlungsempfehlungen (AHA) gelten weiter:
      • Abstandsregeln generell einhalten (min. 1,5 m)
      • Hygieneregeln einhalten - Sportgeräte nach der Nutzung desinfizieren
      • Atemschutzmasken vor und nach dem Sport in der Halle tragen
    • In der Halle angebrachten Desinfektionsmittelspender sind vor dem Sport zur Handdesinfektion zu benutzen.
    • Der Zutritt zur Halle und deren Verlassen erfolgt ohne Warteschlangen und unter Wahrung des Mindestabstands.
    • Bei einer höheren Warnstufe als 1, wird dieses Konzept angepasst und die 3-G-Regel (Genesen, geimpft oder getestet) zur Anwendung gebracht.
    • Bis Warnstufe 2: Umkleideräume und Duschen dürfen benutzt werden. Auf Lüftung achten (Anmerkung: Die Halle selbst verfügt über eine Lüftungsanlage)
    • Teambesprechungen werden generell mit einem Abstand von 1,5 m im Radius durchgeführt und auf das zeitlich Notwendige reduziert.
    • Eine Teilnehmerliste wird geführt. Diese wird gemäß den Anforderungen der DSGVO Art. 13 behandelt und nach 3 Wochen vernichtet. Alternativ bitte die Luca-App zum ein- bzw. auschecken nutzen. Bitte die Registrierung mit dem ÜL abstimmen.

    Bleiben Sie gesund wünscht Ihnen der Vorstand

     
  • Training für das Sportabzeichen findet wieder statt

    Jeweils Mittwochs, zwischen 17.30 und 19.00 Uhr trifft sich die Trainningsgruppe auf dem Sportplatz Hoheneggelsen. Ab dem  22. Juli 2021 legt die Gruppe eine Sommerpause ein, um dann ab dem 01. Septemer 2021, mit frischem Elan, das Training wieder aufzunehmen. Wer Lust und Laune hat, ist herzlich eingeladen, am Training teilzunehmen. 

     
  • Wichtige Informationen für den Indoor-Trainingsbetrieb bei einer Inzidenz 35 Hygienekonzept des TuS Hoheneggelsen von 1892 e.V.

    Allgemeines

    • Einhaltung des Kontaktverbots sowie der Abstands- und Hygieneregeln
    • Vor dem Betreten der Halle sowie vor und nach dem Kurs ist ein Mund-/Nasenschutz vorgeschrieben.

      Mitzubringen sind:
    • eigene Sportmatte (oder Alternative wie Decke) für Kurse mit Bodenübungen, eigenes Handtuch, eigener Kugelschreiber
    • Während der gesamten Sportzeit müssen die Fenster und Türen in der Halle und in den Umkleiden, soweit möglich, weit geöffnet bleiben, damit die notwendige Querlüftung erreicht werden kann.

     

    Betreten und Verlassen der Halle

    • Betreten der Halle nur mit Mund-Nasenschutz
    • Erst Händewaschen und desinfizieren
    • Während der Sportstunde darf der Mund-Nasenschutz abgenommen werden.
    • Während der gesamten Sportzeit müssen die Fenster und Türen in der Halle geöffnet bleiben.
    • Teilnehmer/-Innen mit Erkältungen und/oder fiebrigen Erkrankungen dürfen nicht an den Sportkursen teilnehmen.

     

    Umkleiden, Duschen & Sanitäranlagen

    • Die Umkleidekabinen und Duschen bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Deshalb bitte in Sportkleidung zum Kurs erscheinen.
    • Nutzung der Sanitäranlagen nur einzeln, Eingangstür zum Sanitärbereich offenhalten.
    • Reinigung der Sanitäranlagen nach Benutzung durch den Sportler.

     

    Hallenbelegung / Personenanzahl

    • Abstandsregeln (Mindestabstand während des Kurses: 2 Meter). Mit zunehmender Trainingsintensität (Aspiration) sollte der Abstand vergrößert werden.
    • Die Personenzahl ist unter Berücksichtigung des Mindestabstands von 2 Metern zu begrenzen. Empfehlung: 1 Person pro 15 qm Gesamtfläche.

     

    Nach jeder Sportstunde

    • Reinigung/Desinfektion von Oberflächen (Bänke, Matten, etc.), sämtlicher Sportgeräte, die von den Sportlern berührt/benutzt wurden
    • 10 Minuten Pause bevor die neue Sportstunde beginnt und nochmals kräftiges Durchlüften

     

    Darüber hinaus findet die Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen in ihrer aktuellen Fassung Anwendung.

    Der/Die Übungsleiter/in ist dazu verpflichtet, sowohl die Anwesenheit, als auch die Nachweise (nur bei einer Inzidenzzahl über 35) von Negativ-Tests, vollständig geimpft oder genesen nachzuhalten. Die Listen müssen 4 Wochen aufbewahrt und anschließend vernichtet werden.

    Der Vorstand

     
  • Die Übungsleiterin der Herzsportgruppe Karin Gundelach teilt mit:

    Für die Herzsportgruppen ist die Anerkennung wieder verlängert worden, so dass die Teilnehmer weiter mit ihrer Verordnung zum ambulanten Herzsport kommen können.

    Verbunden damit ist auch der Pluspunkt Gesundheit für den Reha-Sport, der somit auch verlängert ist. Leider ruht zur Zeit durch die Corona-Lage der Sport, so dass auch die Herzgruppen sich nicht treffen können.

    Hoffentlich wird es bald wieder los gehen.

    Grüße übermittelt eure Karin

     
 

Liebe Vereinsmitglieder und Besucher,

leider greift ab dem 01.12.21 die Corona-Warnstufe 2 (siehe Info des LK Hildesheim). Daher gelten auch für nahezu alle sportlichen Aktivitäten des TuS die u.a. aufgeführten Regeln, die sich unter dem Kürzel "2Gplus" zusammenfassen lassen.

  • 2Gplus bei Sportanlagen in geschlossenen Räumen, generell in Duschen und Umkleiden, 2G im Außenbereich
  • FFP2-Maskenpflicht, außer beim Sporttreiben
  • Dokumentation von Kontaktdaten Hallenschwimmbädern u. ä.

Sobald ein normaler Betrieb wieder möglich ist, werden wir Sie darüber auf unserer Homepage informieren.

Bis dahin halten Sie sich bitte an die Maßnahmen und bleiben Sie gesund.

Der Vorstand